Neue Düsseldorfer Tabelle ab 01.01.2020

Der monatliche Mindestunterhalt  für minderjährige Kinder, der sich am Existenzminimum orientiert,  wurde durch den Gesetzgeber zum 01.01.2020 erhöht und beträgt nun bis zum 6. Geburtstag 369 €, bis zum 12. Geburtstag 424 € und bis zum 18. Geburtstag 497 €. Hierauf ist das hälftige staatliche Kindergeld anzurechnen. Der Mindestunterhalt  ist  in der ersten Einkommensgruppe der Düsseldorfer Tabelle zu bezahlen. 

 

Die Zahlbeträge der Düsseldorfer Tabelle gelten, wenn kein Wechselmodell gelebt wird.

Hier die Zahlbeträge für Minderjährige, wobei das Kindergeld für ein 1. und 2. Kind angerechnet ist:

 

Einkommensgruppe nach bereinigtem Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen

0 - 5 Jahre

Zahlbetrag nach Kindergeld-anrechnung 1. u. 2.Kind

6 - 11 Jahre Zahlbetrag nach Kindergeld-anrechnung

1. u. 2.Kind

12 - 17 Jahre Zahlbetrag nach Kindergeld-anrechnung

1. u. 2.Kind

% des Mindest-unterhalts

1.

bis 1.900

267

322

395

100

2.

1.901  -  2.300

286

344

420

105

3.

2.301  -  2.700

304

365

445

110

4.

2.701  -  3.100

323

386

470

115

5.

3.101  -  3.500

341

407

495

120

6.

3.501  -  3.900

371

441

535

128

7.

3.901  -  4.300

400

475

574

136

8.

4.301  -  4.700

430

509

614

144

9.

4.701  -  5.100

459

543

654

152

10.

5.101  -  5.500

489

577

694

160

 

Die vollständigen Leitlinien des Thüringer Oberlandesgerichts, die für ganz Thüringen gelten, finden sie hier:

 

https://www.thueringen.de/mam/th4/olg/content/leitlinien/thueringer_tabelle_01.01.2020.pdf

Die vollständigen Süddeutschen Leitlinien, die für ganz Bayern gelten, finden Sie hier:

https://oberlandesgericht-stuttgart.justiz-bw.de/pb/site/jum2/get/documents/jum1/JuM/OLG%20Stuttgart/SüdL/SüdL%202020.pdf